Kindertagespflege ermöglicht eine bindungsorientierte und familiennahe Betreuung für die Allerkleinsten. Sie bietet Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren.

Nach unseren Erfahrungen sind die Motivationen der Eltern, eine Betreuungslösung für das eigene Kind zu finden, sehr unterschiedlich.

Ist Kindertagespflege für Sie eine Option, vereinbaren Sie bitte telefonisch unter 02323 398 6054 einen Termin für ein persönliches, unverbindliches Gespräch mit unserer Fachberatung.

Ihre individuellen Voraussetzungen erfordern eine möglichst individuelle Lösung.

Deshalb sind wir für Sie die richtigen Ansprechpartnerinnen und freuen uns auf Sie!

Lesen Sie weiter für mehr Details:

Als Fachberatung der Herner Tageseltern unterstützen wir Sie aktiv bei der Suche nach einer passenden Betreuung für Ihr Kleinstkind.

Wir wissen, dass Kinder unter drei Jahren für ihre gelingende Entwicklung eine anregende Lernumgebung brauchen, sowie eine stabile Bezugsperson an ihrer Seite, die ihnen Halt und Unterstützung gibt. Die Betreuung in Kindertagespflege bietet gerade den Allerkleinsten die Möglichkeit in einer überschaubaren Gruppe erste soziale Erfahrungen zu sammeln. In diesem kleinen stabilen Umfeld entwickeln Kinder schnell Selbstsicherheit.

Wir erfahren dann von Ihnen, welchen genauen Betreuungsbedarf Sie haben, was Ihnen bei der Betreuung Ihres Kindes wichtig ist und welche Erwartungen Sie an die Kindertagespflegeperson Ihres Kindes stellen. Ihre Informationen helfen uns dabei, eine möglichst passgenaue Vermittlung in die Wege zu leiten. Denn im besten Fall finden wir für Sie das ideale Betreuungsangebot.

In der Beratung erklären wir Ihnen außerdem die Beantragung von Jugendhilfe. Hierbei übernimmt das Jugendamt die Vergütung der Kindertagespflegeperson gegen Zahlung eines Elternbeitrags. Wir stellen Ihnen das dafür erforderliche Formular Antrag auf Gewährung von Jugendhilfe - Kindertagespflege direkt zur Verfügung.

Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, benötigen wir noch eine Datenschutzerklärung mit Schweigepflichtentbindung von allen Sorgeberechtigten. Dann dürfen wir für Sie tätig werden.

Nach dem persönlichen Erstgespräch nimmt unsere Fachberatung im Idealfall zeitnah Kontakt zu einer möglichen Tagespflegeperson auf.

Einen guten Überblick über die freien Betreuungsplätze zur Vermittlung ab dem 01. August des Jahres (Start des Kindergartenjahres) erhalten wir im Frühjahr, wenn die Zusagen des Jugendamts für den Wechsel der Kinder aus der Kindertagespflege in die Kindertageseinrichtungen erfolgen. Die Tageseltern melden uns in diesem Zeitraum ihre freiwerdenden Plätze.

Normalerweise werden auch im übrigen Verlauf des Jahres weitere Betreuungsplätze z.B. durch die Qualifizierung neuer Kindertagespflegepersonen geschaffen, die dann vermittelt werden können.

Bei freier Platzkapazität setzt sich die von der Fachberatung ausgewählte Kindertagespflegeperson in der Regel zeitnah mit Ihnen in Verbindung, um ein erstes Treffen zu vereinbaren.

Dieser Termin bietet Ihnen und der Kindertagespflegeperson dann die Möglichkeit einander kennenzulernen und Sie können einen ersten Eindruck vom vorliegenden Betreuungsangebot gewinnen. Hierbei klären Sie auch direkt Ihre offenen Fragen zur Betreuung mit der Kindertagespflegeperson und erfahren wichtige Details des Betreuungskonzepts.

Bestenfalls entscheiden Sie und die Tagespflegeperson sich gemeinsam dazu, eine Erziehungspartnerschaft einzugehen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um diese Entscheidung in Ruhe zu treffen. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie die Fachberatung und besprechen Ihre Bedenken.

Da die Kindertagespflegeperson beruflich selbstständig tätig ist, schließen Sie mit ihr einen gemeinsamen Betreuungsvertrag, dessen Inhalt Ihnen die Kindertagespflegeperson im Einzelnen ausführlich erläutern kann.

Sie erhalten zudem von ihr den sogenannten kleinen Betreuungsvertrag, den Sie zusammen mit Ihrem Antrag auf Gewährung von Jugendhilfe bei der Fachberatung der Herner Tageseltern zur Weiterleitung an das Jugendamt einreichen.

Sie erhalten daraufhin baldmöglichst einen auf ein Jahr befristeten Bewilligungsbescheid vom Jugendamt.

Der Start in die Kindertagespflege wäre geschafft!

Wichtige Hinweise:

  • Wir bemühen uns stets, bei der Vermittlung Ihrem Betreuungsbedarf sehr nahe zu kommen und diesem gerecht zu werden. Es ist daher wichtig, dass Sie uns Ihren Bedarf frühzeitig mitteilen und ein Beratungsgespräch vereinbaren.
  • Trotz rechtzeitiger Anmeldung des Bedarfes kann es jedoch passieren, dass wir Ihnen kein passendes Betreuungsangebot vermitteln können.
  • Haben Sie Interesse an einem Platz in einer Großtagespflegestelle, können Sie sich direkt mit den Kindertagespflegepersonen vor Ort in Verbindung setzen, um eventuell dort bereits auf die Warteliste für einen Betreuungsplatz zu kommen. HIER gelangen Sie zu den Kontaktdaten einiger Großtagespflegestellen
  • Auch während des gesamten Betreuungszeitraums ist unsere Fachberatung selbstverständlich weiterhin für Fragen etc. für Sie da!